Cloud-Telefonie – immer und überall erreichbar ohne Anschluss

Trotz E-Mail und Online-Konferenz ist das Telefon für Unternehmen nach wie vor das meistgenutzte Kommunikationsmittel. Insbesondere wenn es darum geht, für Kunden erreichbar zu sein, ist das Festnetztelefon unverzichtbar. Gerade größere Unternehmen betreiben deshalb viel Aufwand, wenn es darum geht die telefonische Kommunikation zu organisieren.

Was die Cloud-Telefonie Ihnen bieten kann

Als softwarebasierte Lösung verlagert die Cloud-Telefonie die Hardwarekomponenten der Telefonie weitestgehend in das Rechenzentrum eines Dienstleistungsanbieters. Dieser stellt die Telefonleitung via VoIP dauerhaft, wartungsfrei, beliebig skalierbar und ortsunabhängig zur Verfügung. Das heißt, ein Zugriff auf die eigene virtuelle Telefonleitung ist über einen Internetzugang von jedem Ort der Welt möglich. Mitarbeiter können, mit Ihrer individuellen Durchwahlnummer, jederzeit und von überall, aus dem Büro, dem Homeoffice oder währende einer Geschäftsreise, Anrufe empfangen und ausgehende Gespräche führen, ohne dass für den Gesprächspartner ersichtlich ist, wo sein Gegenüber sich gerade befindet. Zieht ein Unternehmen um, hat dies keine Sekunde Einfluss auf die telefonische Erreichbarkeit. Dabei besteht die Möglichkeit zur Nutzung eines klassischen, üblicherweise schnurlosen IP-Telefons, das mit dem lokalen Internetrouter verbunden wird (Hardphone) oder einer reinen Softwarelösung, an PC, Laptop oder Tablet, bei der zum Beispiel über ein Headset telefoniert wird (Softphone).

Ebenfalls über einen Online-Zugang lässt sich die virtuelle Telefonanlage mit vielfältigen Funktionen programmieren. Dabei bieten Cloud-Telefonie-Anbieter üblicherweise eine einfach bedienbare Web-Oberfläche, die auch dem Laien die Programmierung nach individuellen Bedürfnissen ermöglicht. Damit sind ohne großen Aufwand administrative Grundfunktionen wie die Einrichtung und Zuordnung von Rufnummern und Nebenstellen oder das Einrichten von Abwesenheitsansagen und Voice-Mail-Funktionen möglich.  Darüber hinaus können die einzelnen Nutzer jederzeit Rufumleitungen einrichten, interne Gespräche führen, Faxe senden und empfangen oder Komfortfunktionen wie zum Beispiel Telefonkonferenzen nutzen.

So wie das Mobiltelefon unsere privaten Möglichkeiten und Gewohnheiten verändert hat, wird auf lange Sicht die Cloud-Telefonie die telefonische Kommunikation in Unternehmen verändern. Im Zentrum steht dabei aus Sicht der Nutzer der Kunde, für den sich praktisch nichts ändert, der aber zuverlässig den Ansprechpartner im Unternehmen erreicht, mit dem er sprechen möchte. Unternehmen bietet die Cloud-Telefonie Sicherheit, Zuverlässigkeit, Komfort, Flexibilität und langfristige Kostenersparnis bei geringerem Aufwand.

Informieren Sie sich, wie E-PROJECTA Sie und Ihr Unternehmen beim Thema Cloud-Telefonie unterstützen kann und Ihnen dabei hilft, dem Kabelsalat und dem wiederkehrenden Ärger mit lokaler Technik ein Ende zu setzen!

Zusätzliche Informationen gibt es auf unserer Produktseite

Zurück

Mit E-PROJECTA haben wir einen Dienstleister an unserer Seite, der auf Augenhöhe mit uns zusammenarbeitet, Zusagen einhält und bei Bedarf schnell reagiert – wir können uns keinen besseren Partner vorstellen.

Gebana AG, Herr Thomas Rogalla, Head of Direct Sales
CRM Combit im Einsatz

Die Zusammenarbeit mit E-PROJECTA läuft sehr gut. Arbeiten werden zügig und zeitnah durchgeführt und man hat immer ein offenes Ohr für unsere Belange.

Knecht GmbH Gewächshauseinrichtungen GmbH, Herr Frank Klutsch, Geschäftsführer
ERP microtech

Wir arbeiten bereits seit 10 Jahren mit E-PROJECTA zusammen und können nur ein großes Lob an das Unternehmen aussprechen. Mit E-PROJECTA haben wir einen super Partner an der Hand, der stets zuverlässig ist, flexibel reagiert und kompetent in der Umsetzung ist.

H. Steinhart Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Herr Patrick Genkinger, Produktionsleiter
IT-Support

Aus unserem Blog